Nach Super-Ergebnis steigt Twitter-Aktie so stark, wie in 8 Monaten nicht

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Nach Super-Ergebnis steigt Twitter-Aktie so stark, wie in 8 Monaten nicht
Twitter Inc. übertraf die Gewinn- und Umsatzprognosen, trotz höherer Werbungskosten, für das dritte Quartal um ein weites. Nach monatelanger Prüfung durch den Gesetzgeber und Kritik bezüglich Fake Accounts oder beleidigender Beiträge, gab dieses Ergebnis dem Social Network-Giganten deutlichen Aufwind: Nach der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse zog die Twitter-Aktie (TWTR) so stark an, wie in 8 Monaten nicht.*

2. Überangebot drückt Ölpreis
Am Freitag fiel der Ölpreis deutlich ab und steuert nun auf einen dritten wöchentlichen Verlust zu. Grund für den Kursabschwung war eine Aussage des saudi-arabischen OPEC-Gouverneurs, der Markt könne bald übersättigt sein. Auch der Einbruch bei den internationalen Equities trübte die Nachfrageaussichten. Brent Rohöl-Futures (CL_BRENT) verloren 62 Cent, oder 0,7 Prozent, und handelten bis 7.45 CEST bei $76,37 pro Barrel. Crude Futures (USOIL) verloren 58 Cent und handelten zuletzt 0,9% im Minus bei $66,73.**

Erfahren Sie mehr über Trading und schützen Sie sich vor Abzocke. Traden Sie bei BDswiss!

3. Aussie erreicht 33-Monatstief
Der Australische Dollar erreichte, aufgrund der nachlassenden Stimmung im asiatischen Handel, ein 33-Monatstief. Nennenswert ist in dieser Hinsicht, dass der Australische Dollar oft als Stimmungsbarometer für die Risikobereitschaft von Investoren gilt – globale Unsicherheit kann ihn daher leicht ins Schwanken bringen. Im Bezug auf Marktrisiken sprechen Analysten aktuell vielerlei Themen an, darunter: Handelskriege, Italiens Haushaltsengpass, geopolitische Unsicherheit wie auch Bedenken bezüglich der amerikanischen Unternehmensergebnisse. Währenddessen handelte der Euro bis 8.00 CEST minimal im Minus bei $1,1372, nachdem er in der vorangegangenen Session mit 1,1353 ein Zwei-Monatstief erreicht hatte. Der Japanische Yen hingegen, der als sicherer Hafen geschätzt wird, konnte heute gegen den Dollar Gewinne einfahren: Bis 8.00 CEST handelte USDJPY 0,16% im Minus bei 112,23 JPY.***

Alle oben genannten Equities und Rohstoffe traden. Direkt einloggen und mehr erfahren auf unseren seriösen BDSwiss Forex/CFD platforms !

*Quelle: Investing 26. Okt. 2018 12:22 AM ET
**Quelle: Marketwatch 26. Okt. 2018 1:38 AM ET
***Quelle: Reuters 26. Okt. 2018 / 4:51 AM ET

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure