Tesla 12,7% im Plus. Doch die Aktie könnte wieder fallen…

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Tesla 12,7% im Plus. Doch die Aktie könnte wieder fallen…
Von vielen als risikoreiche aber renditestarke Aktie eingestuft, ist Tesla Motors Inc. (TSLA) für seine extrem hohe Volatilität bekannt und zählt zu den interessantesten Aktiengesellschaften der Welt. Diesen Montag schloss die Aktie mit einem Bullenrennen 12,75% im Plus. Doch könnte dieser Rally ein jähes Ende gesetzt werden, wenn die Aktie heute im Lauf des Tages wieder gehandelt wird. Tesla CEO Elon Musk sagte am Dienstag, dass „viele“ Ausstattungsoptionen für das Model S Sedan und Model X SUV ab dem 1. November nicht mehr angeboten würden, um den Herstellungsprozess zu vereinfachen. Diese Nachricht könnte Tesla-Fans enttäuschen und die Nachfrage für die neuen Modelle dämpfen, was wiederum gravierende Auswirkungen auf die Unternehmensaktie haben dürfte. Weiterhin gibt Tesla um 3.30 pm PT seine Q3 Ergebnisse bekannt und hält eine offizielle Gewinnbekanntgabe sowie eine live Q&A-Session ab. Diese Veranstaltung wird sich merklich auf die TSLA-Aktie niederschlagen, die weiterhin hochvolatil und äußert sensibel auf jegliche Entwicklungen reagieren dürfte.*

Weitere Erfahrungen zu Tesla finden Sie auf unserem seriösen bdswiss Blog ! Sicher sein vor Betrügern mit BDSWISS

 

2. Sie möchten die BoC Leitzinsentscheidung traden?
Heute führen die währungspolitische Sitzung der Bank of Canada, aktuelle Rohölbestände und die PMIs für das verarbeitende Gewerbe und den Dienstleistungssektor in der Eurozone die Märkte an. Die jüngste BoC Leitzinsentscheidung wird sich erwartungsgemäß deutlich auf die CAD-Paare niederschlagen. Bemerkenswert ist, dass die BoC als eine der wenigen Zentralbanken seit 2017 ihren Leitzins ganze vier Mal angehoben hat – trotz der globalen Krisen und Handelskriege. Und auch heute wird eine Zinssteigerung um 0,25% erwartet. Bereits der erfolgreiche Abschluss der NAFTA-Neuverhandlungen Anfang des Monats hatte dem Kanadischen Dollar merkliche Unterstützung gegeben. Das jüngst getroffene Abkommen soll die BoC-Mitglieder zusätzlich zu einer Zinssteigerung am heutigen Nachmittag (15.00 CEST) motivieren. Ein überraschendes Ausbleiben der Zinsanhebung könnte dem USDCAD Aufwind geben.**

BDSwiss bietet ein kostenloses Live Trading Webinar zum Zeitpunkt der Bekanntgabe der BoC Leitzinsentscheidung an. Unsere Profis analysieren und traden die Märkte live, während die BoC-Entscheidung läuft. Melden Sie sich für unser heutiges Webinar hier an.

 

3. Geopolitische Spannungen erschüttern weiterhin die Märkte
Der Dow hatte mehr als 500 Punkte verloren, bevor er den Großteil seiner Verluste im frühen Handel am Dienstag wieder gutmachen konnte. Heute Morgen wurden Investoren durch die andauernden geopolitischen Spannungen wie auch die Aussicht auf ein sich verlangsamendes Wachstum zusätzlich verunsichert, was viele US-Aktien auf Talfahrt schickte. Einige Aktien schlossen mit leichten Verlusten, da makroökonomische Probleme wie höhere Zinsen, Handelskonflikte und Schwachstellen in der Weltwirtschaft die Märkte belasteten. Einem Dominoeffekt folgend, stürzte Italiens Haushaltsentwurf im frühen Handel auch die europäischen Aktien auf den niedrigsten Stand der letzten 2 Jahre. In Brüssel stieß die populistische Regierung in Rom auf immensen Widerstand: Der Haushaltsentwurf sei ein beispielloser Verstoß gegen die Steuervorschriften der Europäischen Union.***

Alle oben genannten Assets traden Sie auf unseren seriösen BDSwiss Forex/CFD-Plattformen. Schutz vor Betrug garantiert mit bdswiss.com/de !

*Quelle: Business Insider, 24. Okt. 2018 6:25 AM ET
**Quelle: Reuters, 24. Okt. 2018, 4:16 AM ET
***Quelle: FX Leaders, 24. Okt. 2018, 3:03 AM ET

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure