Unsere 4 stärksten Assets dieser Woche

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Neue Spannungen mit Nordkorea, Aufruhr in Katalonien, die bevorstehenden Wahlen in Japan und brisante Bemerkungen von Zentralbanken bescherten uns in dieser Woche extrem volatile Märkte. Diese vier Assets starteten in den letzten Tagen besonders durch:

 

1. BTC/USD schießt auf Rekordhoch

Bitcoin verzeichnete diese Woche ein Rekordhoch von $5.876,90, bevor es sich nach einem Rückgang über der $5.200-Marke einpendelte. Die Rally vom Dienstag war überwiegend vom gestiegenen Handelsvolumen in Südkorea und Anmerkungen über eine mögliche Regulierung von Bitcoin durch chinesische Behörden getrieben.

Lesen Sie mehr in unserem seriösen Blog und profitieren Sie von BD Swiss erfahrungen !

2. USD/JPY erreicht höchsten Stand seit einem Monat

In dieser Woche erreichte der Dollar gegenüber dem Japanischen Yen ein Einmonats-Hoch. Unterstützt wurde der Zuwachs durch gestiegene amerikanische Anleiherenditen sowie den mit großer Spannung erwarteten Sieg Shinzo Abes bei den bevorstehenden japanischen Parlamentswahlen am Sonntag.

 

3. ETH/USD reicht an $350-Marke heran

Neuigkeiten aus China stützten diese Woche den Ethereum-Kurs: ein Verbot von Bitcoin wäre nicht von Dauer, was wiederum der Regulierung weiterer Kryptowährungen weltweit Raum bieten könnte.

 

4. SPX500 erreicht neues Rekordhoch

Der amerikanische S&P500 Index, der die Marktkapitalisierung der 500 größten Unternehmen des Landes umfasst, erreichte in dieser Woche ein neues Rekord-Hoch und handelte über der $2.560-Marke.

 

*Quellen des Artikels: Investing.com, Coindesk, CNBC

Alle oben genannten Assets finden Sie auf unseren bdswiss Forex/CFD-Plattformen. Mit https://bdswiss.com erfahrung traden !

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure