Bitcoin startet nach amerikanischem ‚Tag der Steuer‘ durch

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Bitcoin startet nach amerikanischem ‚Tag der Steuer‘ durch
In der vergangenen Woche stieg Bitcoin (BTC) innerhalb von weniger als 24 Stunden um über $1000 von $6900 auf über $8000 an. Der plötzliche Kurszuwachs wurde der kurz bevorstehenden offiziellen Frist zur Abgabe von Steuererklärungen zugeschrieben. Es wird angenommen, dass der hohe Verkaufsdruck der letzten zwei Wochen teilweise darauf zurückzuführen sein, dass Investoren von dem Erlös ihre Steuerverpflichtungen begleichen. Darüber hinaus wurde durch das Mining von Bitcoins und anderen Kryptowährungen zusätzliches Einkommen erzielt, das bei der IRS (US-Bundessteuerbehörde) als ‚Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit‘ angegeben werden muss. Tom Lee, Forschungsvorstand der Fundstrat Global Advisors, geht davon aus, dass die Steuerverpflichtungen durch das Mining und Trading von Kryptowährungen im Jahr 2017 um $590 Mrd. gestiegen seien. Die Amerikaner müssen ihre Steuererklärung für 2017 bis zum 17. April einreichen. Konkrete Aussagen über die Steuerlast und ihren Einfluss auf die Märkte sollten wir somit am Mittwoch, den 18. April, treffen können.*

 

2. EUR/GBP erwartet hohe Volatilität
Dem EURGBP steht eine aufregende Woche bevor: Innerhalb der nächsten sieben Tage werden mehrere Wirtschaftsdaten bekannt gegeben, die sich erheblich auf das berühmte Währungspaar auswirken könnten. Zunächst zieht das ZEW-Wirtschaftsbarometer aus Deutschland die Aufmerksamkeit der Märkte auf sich: Laut Prognosen soll der Index im April von 5,1 auf -0,8 gesunken sein – eine Entwicklung über die sich der EUR nicht freuen wird. Auch aus Großbritannien  erreichen uns wichtige Daten: Die Arbeitsmarktzahlen sowie die Konsumausgaben zählen zu den letzten Werten, die die Märkte erreichen, bevor die Bank of England am 10. Mai ihre nächste währungspolitische Sitzung abhält. Dabei soll die Arbeitslosenzahl beständig bleiben. Die Einzelhandelsumsätze wiederum sollen am Donnerstag, nach ihrem Anstieg um 0,8% im vorangegangenen Monat, für März um 0,5% sinken. Auch der Kanadische Dollar steht diese Woche im Rampenlicht: Sowohl die Inflationsquote als auch die Einzelhandelsdaten könnten, zusammen mit der monatlichen Sitzung der Bank of Canada, den Weg für die nächste Zinssteigerung im Mai ebnen und dem CAD Antrieb geben.**

 

Sehen Sie unseren BDSwiss Analysten in unserem kostenlosen Webinar diesen Mittwoch live dabei zu, wie sie die Leitzinsentscheidung der BoC analysieren und traden.

3. Dollar knickt nach Angriff auf Syrien ein
Am vergangenen Samstag feuerten die USA und ihre Alliierten Frankreich und Großbritannien Raketen auf syrische Chemiewaffenanlagen ab. Der Angriff ließ auch die Finanzmärkte nicht kalt und der Dollar knickte im frühen Handel am Montag merklich ein. Dass nach dem Militäreinsatz keine große Risikoscheu um sich griff, konnte die Verluste des Greenbacks limitieren. Dennoch konnte der Goldkurs heute Morgen von der Sorge, die sich nach dem Militärschlag breit machte, profitieren: Durch den geschwächten Dollar wurde das goldene, auf Dollar lautende „sichere Asset“ zu einem attraktiven Investment.***

Alle oben genannten Equities und Rohstoffe finden Sie auf unseren BDSwiss Forex/CFD-Plattformen.

*Quelle: Reuters

**Quelle: CNBC

***Quelle: investing

Gewinnbekanntgaben in dieser Woche:

  • ❖ 16.4.2018 – Bank of America Corporation (#BAC) Bekanntgabe vor Börsenstart
    ❖ 16.4.2018 – Netflix, Inc. (#NFLX) Bekanntgabe nach Börsenschluss
    ❖ 17.4.2018 – Goldman Sachs Group Inc. (#GS) Bekanntgabe vor Börsenstart
    ❖ 17.4.2018 – Johnson & Johnson (#JNJ) Bekanntgabe vor Börsenstart
    ❖ 17.4.2018 – UnitedHealth Group Inc.(#UNH) Bekanntgabe vor Börsenstart
    ❖ 17.4.2018 – International Business Machines Corporation.(#IBM) Bekanntgabe nach Börsenschluss
    ❖ 18.4.2018 – American Express Company (#AXP) Bekanntgabe nach Börsenschluss
    ❖ 18.4.2018 – BHP Billiton Limited (#BK) Bekanntgabe nach Börsenschluss
    ❖ 19.4.2018 – Unilever Plc (#UL) Bekanntgabe vor Börsenstart
    ❖ 20.4.2018 – General Electric Company (#GEL) Bekanntgabe vor Börsenstart
    ❖ 20.4.2018 – The Procter & Gamble Company (#PG) Bekanntgabe vor Börsenstart

 

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure