EUR/NOK im Abwärtstrend

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Die Ölpreise haben begonnen, sich zu erholen und zeigen einen Ausbruch des jüngsten Abwärtstrends nach oben. Da die Produktionskürzungen scheinbar vielversprechende Anzeichen zeigen, entwickeln auch die Aktienmärkte eine leichte Aufwärtsdynamik. Dennoch haben Gewinnmitnahmen gegen Ende April im Trading eine beträchtliche negative Bewegung gezeigt und könnten dazu führen, dass die Märkte bald wieder nach unten tendieren.

Ein stärkerer Ölmarkt unterstützt vorerst die entsprechenden Währungen. NOK, die zu Beginn des Coronavirus zunächst stark gelitten hat, zieht nun wieder an. Wir würden das Paar um 11,12 verkaufen, SL um 11,55 und TP um 10,60.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure