Dollar schwächelt nach Powell-Rede

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Dollar schwächelt nach Powell-Rede
Jerome Powells Rede in Jackson Hole wurde tendenziell positiv aufgenommen und hellte auch die Risikobereitschaft der Investoren quer durch die Märkte auf. Der Dollar schnitt daraufhin am Montag gegen einige Hauptgegenspieler schwächer ab. In der mit Spannung erwarteten Notenbanker-Konferenz am Freitag plädierte der Direktor der US-Notenbank, sich der Kritik Trumps an höheren Kreditkosten widersetzend, weiterhin für eine Anhebung des Leitzinses. Powell unterstricht in seiner Rede vor allem, dass eine graduelle Steigerung des Zinses der beste Weg sei, den Aufschwung in der amerikanischen Wirtschaft mitzunehmen und so auch das Beschäftigungswachstum zu unterstützen.*

2. Japanischer Tech-Gigant unterstützt IOTA — Aktie 17% im Plus
Nachdem bekannt wurde, dass ein renommierter japanischer Technik-Gigant mit der IOT-fokussierten Blockchain ein gemeinsames Projekt aufziehen will, stieg der Kurs von IOTA im frühen Handel am Montagmorgen steil an. Fujitsu, ein japanischer Technologiekonzern mit Ablegern auf der gesamten Welt, hatte am Wochenende öffentlich gemacht, dass IOTA als „neues Standardprotokoll“ in Prozesse der Fertigungsindustrie 4.0 implementiert werden und an den Automatisierungsprozessen und dem Datenaustausch ansetzen soll. MIOTA, die native Kryptowährung der IOTA-Plattform, schoss daraufhin 17,5% ins Plus und zeichnete bei $0,62230 auf dem höchsten Stand seit über zwei Wochen. Den Großteil der vergangenen Woche hatte sich die Kryptowährung um die $0,500-Marke bewegt.**

Wir teilen unsere Trading Erfahrung mit Ihnen. Mit bd swiss sind Sie sicher vor Betrügern !

3. Netflix schließt nach Hochstufung 5,8% im Plus
Die Netflix-Aktie (NFLX) hatte am Freitag 6% zugelegt und schloss, nach einer Hochstufung von Analysten, 5,8% im Plus. Damit legte Netflix, trotz der Bärentendenz nach eher schwachen Umsatzzahlen, eine starke Woche hin. Die Agentur SunTrust stufte die Aktie des Streaming-Giganten von „Hold“ auf „Buy“. Laut SunTrusts Recherchen zu Online-Search-Trends könnte die Neukundengewinnung im 3. Quartal international bei 5 Millionen liegen. Eine beachtliche Steigerung, verglichen mit der unternehmenseigenen Prognose von 4,35 Millionen.***

Alle oben genannten Equities und Rohstoffe traden Sie auf unseren seriösen Forex/CFD-Plattformen. Bdswiss schütz Sie vor Abzockern !

*Quelle: Reuters 27. Aug. 2018 / 4:47 AM
**Quelle: Reuters 27. Aug. 2018 / 2:35 AM
***Quelle: Zacks.com 24. Aug. 2018 15:48 ET

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure