USOIL nach kurzlebiger Rallye ins Straucheln geraten

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Heute Morgen stiegen die Ölpreise um mehr als 1 % im Vorfeld eines OPEC-Treffens, das die Gruppe und ihre Partner, darunter auch Russland, dazu drängen dürfte, weiteren Fördermengenkürzungen zur Stützung des Marktes zuzustimmen. Aber wird das ausreichen, um die Ölpreise langfristig zu stützen? Angesichts des allgemeinen Abwärtstrends bei den Ölpreisen aufgrund der raschen Ausbreitung des Coronavirus, das die Verkehrsbranche belastet, würden wir erwarten, dass die Ölpreise eher früher als später wieder sinken werden.

OIL könnte daher bald weiter abschwächen, insbesondere wenn die Nachfrage im Reiseverkehr schwach und die Wirtschaftstätigkeit gering bleibt. Vor dem OPEC-Treffen möchten wir USOIL zu 46,70 mit SL zu 48,60 und TP zu 44,90 verkaufen.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure