Folgende 3 Aktien sind über Nacht 3,5% ins Plus geschossen. Was war da los?

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Folgende 3 Aktien sind über Nacht 3,5% ins Plus geschossen. Was war da los?
Im us-chinesischen Handelsstreit ist kein Ende in Sicht. Desweiteren erwarten die Märkte eine ganze Reihe frischer Gewinnbekanntgaben großer Unternehmen. Einige Aktien bieten dadurch interessante Trading-Gelegenheiten, denn ihre Volatilität nimmt stetig zu. Über Nacht sind Wirecard (WDIG), Expedia (EXPE) and Debenhams (DEB) durch die Decke gegangen und hatten ihre jeweiligen Handelssessions um die 3,5% im Plus beendet. Expedia Group Inc. (EXPE) schloss am Freitag bei $128,82 ganze 3,44% im Plus. Das Bullenrennen könnte sich heute fortsetzen: Analysten haben, mit $3,17 pro Aktie für das laufende Quartal, solide Gewinne prognostiziert. Die Debenhams-Aktie (DEB) schloss ihre Handelssession am Freitag, nach einer ausgedehnten Bärensession am Donnerstag, 5,5% im Plus. Der angeschlagene Einzelhandelsriese versucht sich derzeit mit dem Abbau von 200 Stellen über Wasser zu halten. Abschließend baute auch die Wirecard-Aktie (WDIG) ihre bereits 2 Jahre andauernde Sternfahrt aus, legte am Freitag über Nacht mehr als 4,3% zu und beendete die Woche bei 192,45 EUR.*

Alle aktuellen Erfahrungen und Ereignisse im Blog! Traden Sie bei BD Swiss und schützen Sie sich vor Abzocke !

2. Im Handelsstreit ist kein Ende in Sicht: Dollar behauptet sich auch weiterhin gegen seine Hauptgegenspieler
Dank solider Arbeitsmarktdaten und der zunehmenden Sorge um eine Eskalation des Handelskrieges zwischen China und den USA, schnitt der Dollar am Montag gegen einen wichtigen Währungskorb höher ab. Der amerikanische Präsident hatte am Freitag gewarnt, praktisch alle chinesischen Importgüter mit Zöllen zu belegen. Er drohte mit Abgaben auf chinesische Güter im Wert von $267 Milliarden. Der Dollar-Index, der den Wert des Greenbacks gegenüber einem Korb aus sechs anderen Währungen erfasst, bewegt sich aktuell auf ein Drei-Wochenhoch bei 95,737 zu, das er bereits am vergangenen Dienstag erreicht hatte.**

3. Über Nacht 6,3% ins Minus? Was ist bloß mit Tesla los?
Die Tesla-Aktie (TSLA) war am Freitag auf ihren niedrigsten Stand seit Juni gestürzt und hatte den Tag bei $263,24 ganze 6,3% im Minus beendet. Für diesen massiven Kurssturz scheint CEO Elon Musk höchstpersönlich verantwortlich: Nach nur einem Monat kündigte der Chief Accounting Officer des Elektroautomobilherstellers unerwartet und Chief Executive Elon Musk schien während eines Videointerviews einen Joint zu rauchen!***

Alle oben genannten Equities und Rohstoffe traden Sie seriös auf unseren Forex/CFD-Plattformen. Mit BD swiss sind sie vor Abzockern geschützt !

*Quelle: BBC news 10. Sept. 2018 / 1:02 AM
**Quelle: Reuters 10. Sept. 2018 / 3:35 AM
***Quelle: Business Insider 9. Sept. 2018 / 3:47 PM

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure