EUR/JPY mit Verlusten

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Sollte sich der derzeitige Rückgang an den Aktienmärkten fortsetzen, wird sich JPY einer verstärkten Nachfrage als Safe-Hafen-Währung erfreuen. Große Börsen sind heute Morgen in negatives Terrain gerutscht, da das Coronavirus weiterhin Menschenleben fordert und inzwischen über 900 Menschen ums Leben gekommen sind. Mit der Ausbreitung des Virus sehen wir auch eine Ausbreitung der Risikoaversion, da Investoren auf Safe-Hafens setzen.

EUR/JPY scheint verwundbar zu sein und unsere bereits offene Short Order könnte ebenfalls wieder zum Leben erwachen. Wir möchten auch hier unsere ursprünglichen Einstiegspreise angeben, da wir zu 119,85 mit SL zu 121,70 und TP zu 117,50 verkauft haben. Besonders wenn man sich die Wochenkarte anschaut, ist der Abwärtstrend deutlich sichtbar, da wir hier eine Bestätigung für die Kerze der letzten Woche hatten.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure