Werden die Märkte am Black Friday sinken?

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Werden die Märkte am Black Friday sinken?

Heute ist nicht nur der letzte Handelstag des Monats, sondern auch ein sehr werbewirksamer Black Friday, so dass die US-Börsen vorzeitig schließen werden. Die Hoffnungen auf ein Phase-1-Handelsabkommen zwischen den USA und China haben in diesem Quartal zu einer massiven Markterholung geführt, da die Nachfrage nach risikoreicheren Anlagen und dem Dollar gestiegen ist. Der S&P 500 ist im November um mehr als 3% gestiegen, was dem Tempo der besten monatlichen Performance seit Juni entspricht. Der Dollar steuert mittlerweile auf sein höchstes wöchentliches Ergebnis gegenüber dem Safe-Hafen-Yen seit Mai zu. Aber wie weit sind wir mit einem Phase-1-Abkommen zwischen China und den USA?

Heute Morgen sahen wir, wie die Börsen in Asien rote Zahlen schrieben, als die Investoren eine vorsichtigere Haltung einnahmen und befürchteten, dass sich das neue US-Gesetz, das Hongkonger Demonstranten unterstützt, als katastrophal erweisen könnte, wenn es um einen Phase-1-Vertrag zwischen den USA und China geht. So könnte die heutige US-Sitzung, wenn auch kurz, etwas Licht darauf scheinen, wie Investoren in den USA diese neuesten Entwicklungen interpretieren und ob sie an ihren Hoffnungen auf ein Phase-1-Abkommen festhalten werden.  

 

2. Ölpreis fällt

Der Ölpreis sank heute Morgen, da die Mengen während der Feiertage in den USA niedrig blieben. Die Investoren werden nun auf die Ergebnisse eines OPEC-Treffens nächste Woche warten, das eine weitere Verlängerung ihrer Vereinbarung über die Produktionskürzung signalisieren könnte. Ein stärkerer Dollar hielt auch die Ölpreise gedämpft.

 

3. Gold strauchelt

Die Goldpreise blieben am Freitag gedämpft, wobei XAU/USD auf dem Weg zu seinem schlechtesten Monat seit drei Jahren war, da der Dollar weiterhin überkauft blieb, da er auf ein Phase-1-Handelsabkommen zwischen den USA und China setzte. Die Risiken bestehen jedoch nach wie vor, da die USA und China keinen Zeitplan für die Unterzeichnung des so genannten „Phase 1“-Handelsabkommens angekündigt haben. Die Zeit läuft ab, da die letzte Tranche von 15% Zöllen auf chinesische Waren am 15. Dezember beginnen soll.

 

Sie können CFDs für alle oben genannten Vermögenswerte auf den BDSwiss Forex/CFD-Plattformen
finden und handeln.

 

Quellen:
CNBC Nov 29, 2019 2:48 AM ET
Investing Nov 29, 2019 7:33 AM ET
Bloomberg Nov 29, 2019 6:45 AM ET

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure