USD regiert die Märkte, Geopolitik steht im Mittelpunkt

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. USD regiert die Märkte, Geopolitik steht im Mittelpunkt

Der USD gewinnt heute auf breiter Front an Wert, da die besser als erwarteten Daten aus den USA gestern die Risikobereitschaft der Anleger erhöht haben. Besonders der USD/CNH sollte genau beobachtet werden, da er sich der wichtigen 7,00-Marke nähert. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Nachricht, dass China die USA beschuldigt, in den Handelsgesprächen mit schmutzigen Tricks gespielt zu haben und Aufrichtigkeit im Namen der USA oder einen Abbruch der Gespräche insgesamt zu fordern, zu einer neuen Welle von Risikobereitschaft führen könnte. Die Aktien des chinesischen Festlandes stürzten am Freitag, als sich die Spannungen zwischen Peking und Washington verschärften, während die Aktien im übrigen Asien gemischt reagierten. Die Marktteilnehmer werden alle wichtigen geopolitischen Entwicklungen im Auge behalten, während der Wirtschaftskalender heute eher leicht ist.*

 

2. Die US-Aktienmärkte verzeichnen einen zinsbullischen Abschluss, Dow springt nach oben

Die Aktienmärkte in den USA schlossen am Donnerstag mit einer optimistischen Notierung, da die Stimmung durch die starken Gewinne von Walmart und Cisco Systems angekurbelt wurde, während die US-Daten gestern stark angestiegen sind, was die Märkte stützte. In der Zwischenzeit schlossen die Banken mit höheren Zinsen; tatsächlich hätte das Auslaufen der Optionen eine große Rolle beim Aufwärtsdruck spielen können, was bedeutet, dass gestern eine flache „Bull-Trap“-Rallye stattgefunden haben könnte. Wichtige US-Index-Futures deuten auf eine niedrigere US-Open am Freitag hin.**   

 

3. EU Stock Markets Dip

Die europäischen Aktien notierten am Freitagmorgen niedriger, da sich die Handelsbefürchtungen mit dem jüngsten Angebot von Trump, Huawei auf die schwarze Liste zu setzen, und Chinas Behauptungen, dass es die „Spiele“ der USA leid wird, verschärften. Es ist auch wichtig festzustellen, dass die USA jetzt Berichten zufolge darüber nachdenken, die tatsächliche Zahl der EU-Autoimporte zu begrenzen, anstatt Zölle auf EU-Autos zu erheben, was sich, wenn es wahr ist, weitaus schlimmer auf die Exporte der EU-Autohersteller in die USA auswirken wird, und wir würden erwarten, dass der DAX heute auf alle damit verbundenen Nachrichten oder Aktualisierungen reagiert. Unterdessen wird in Berichten vorgeschlagen, dass Brexit-Gespräche zwischen der britischen Premierministerin Theresa May und dem wichtigsten Oppositionsführer Jeremy Corbyn in einer Pattsituation enden werden, was wiederum einen neuen Prozess der Parlamentsabstimmung auslösen könnte.***

 

4. Ölpreis steigt, Gold stabil

Die Ölpreise setzten ihre Rallye am Freitagmorgen fort und waren auf Kurs für die ersten wöchentlichen Zuwächse in diesem Monat, während die steigenden Spannungen im Nahen Osten für Spannungen sorgen, was wiederum zu größeren Versorgungsunterbrechungen führen könnte. Andernorts stabilisierte sich das Spot-Gold, nachdem es gestern unter die 1.290 $-Marke gefallen war, als die Märkte in einen Risikomodus übergingen. Heute könnte Spotgold angesichts zunehmender geopolitischer Bedenken erhebliche Gewinne erzielen.*****

 

5.Bitcoin fällt

Bitcoin verzeichnete seinen ersten größeren Rückgang seit Beginn der Rallye am Freitag, angeblich wegen eines großen Verkaufsauftrags in Höhe von 3.645 BTC auf Bitstamp gestern Abend, der die Kryptowährung von der 8.000 $+-Marke bis kurz unter die 7.000 $-Marke brachte. BTC/USD wurde zuletzt gesehen, als es heute Morgen um 8% niedriger bei 7.340 $ ab 8:05 GMT gehandelt wurde.****

 

Sie können CFDs für alle oben genannten Vermögenswerte unter BDSwiss Forex/CFD-Plattformen finden und handeln.

 

Quellen:
*CNBC May 17, 2019 2:48 AM ET
**Reuters May 17, 2019 3:53 AM ET
***FXStreet May 17, 2019 03:07 AM ET
***Bloomberg May 17, 2019 06:13 AM ET

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure