Im Vorfeld der OPEC und Trump Meetings starten die europäischen Märkte stärker

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

Ölpreise Schneiden Vor OPEC Meeting Besser Ab

Dollar Erholt Sich Nach Zurückhaltenden FOMC Protokollen

SNAP Aktien Legen 2,5% Zu

 

 

Marktzusammenfassung – Diese Woche in knappen Worten:

Eine weitere Woche voller Events liegt hinter uns. Investoren haben sich besonders auf eine gewaltige Bitcoin-Sternfahrt fokussiert. Nachdem die Meldung eines erneuten terroristischen Angriffs in Grossbritannien um sich griff und weitere politische Unruhen in der Eurozone auslöste, starteten die europäischen Börsen am Dienstag gemischt. Am Mittwoch ging der Ölpreis nach enttäuschender Kursentwicklung amerikanischer Gasolineaktien zurück.

 

DO 25. Mai: Die heutigen Märkte…

 

1. Die europäischen Märkte Starten Stärker, – Investoren Konzentrieren Sich Auf Die OPEC und Trump Meetings

Am Donnerstag Morgen starteten die europäischen Märkte höher, da sich Anleger in Erwartung der OPEC Gespräche und Donald Trumps erster Auslandsreise seit seinem Amtsantritt, risikobereiter verhielten. Heute treffen sich OPEC Mitglieder in Wien, um eine mögliche Erweiterung der Förderkürzungen zu diskutieren. Vorhersagen deuten auf eine Verlängerung der Kürzungen hin. Besonders Barclays kündigte an, dass das Programm auf weitere neun Monate ausgeweitet werden könnte. In Erwartung dieses Treffens wurde der Ölpreis zu einem Fünf-Monats-Hoch gehandelt: Der WTI legte bis 6:30GMT um 0,8 Prozent auf $51.77 zu. Währenddessen ist Trump kurz davor sich in Brüssel mit EU- und NATO-Spitzen zu treffen, um Handels- und Umweltfragen zu diskutieren.*

Mehr News im Bezug auf Trading finden Sie in unserem Blog! Schützen Sie sich vor Betrug mit bdswiss.com !

2. Dollar Erholt Sich Nach Zurückhaltenden FOMC Protokollen

Der US Dollar erholt sich, nach dem Einbruch auf ein 6-Monats-Tief, durch zurückhaltende Fed Open Market Committee Meetingprotokolle. Die Protokolle aüßerten sich nicht ganz so angriffslustig wie Investoren erwartet hatten. Dabei ist jedoch anzumerken, dass die FED angekündigt hat, Leitzinsraten bald zu erhöhen. Man sei zum Schluss gekommen, dass eine schrittweise Rückführung liberaler Geldpolitik weiterhin angemessen sei: Inflationsindices seien weiterhin unverändert und die Arbeitsmarktzahlen des ersten Quartals „solide“. Dennoch blieben Zweifel, um wie viel der Satz steigen könnte. Der US Dollar erholte sich heute ein wenig und legte um 0,2% gegenüber des Japanischen Yen zu, der zuletzt um 06:45 GMT zu 111.72 JPY gehandelt wurde.**

 

3. Snap Inc. Aktien Legen Nach Gerüchten Über Discounts Für Werbeanzeigen Um 2,5% Zu

Snap Inc Aktien schlossen beim Late Trading am Mittwoch um 2,5 Prozent höher, nachdem das Unternehmen Berichten zufolge Käufern von Werbungsanzeigen Preisnachlässe gewähre. Snap soll angeblich planen, Marken und Medienkäufern Anreize zu schaffen, indem sie Boni, Discountcoupons und Guthaben für Mediaschaltungen für Werbungskäufer anbieten, wie einige Interviews mit Führungskräften von Digiday bezeugen. Digiday merkte auch an, dass dieser Zug helfen soll die eigenen Quartalszahlen von Snap zu steigern.

Alle oben genannten Assets traden Sie auf unseren seriösen BDSwiss Forex/CFD Plattformen. Mit bdswiss erfahrung sind Sie vor Betrug geschützt!

*Quelle: CNBC
**Quelle: Seeking Alpha
***Stock News

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure