Hacking-Skandal: Kryptowährungen müssen Federn lassen

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. Hacking-Skandal: Kryptowährungen müssen Federn lassen
Quer durch die Charts rutschten heute Morgen große Krypto-Paare in den Keller. Auslöser für den Kursverfall waren jüngste Hacking-Skandale und Bedenken um Sicherheitslücken. OmiseGo verlor bis 7.30 CEST gegen den USD, trotz der jüngsten wichtigen Plasma-Weiterentwicklung und Implementierung, ganze 4,79 Prozent. Ripples XRP gab gegen den US-Dollar ganze 5,6% ab und zeichnete bei $0,46036, während DASH zuletzt 4,52% im Minus bei $156,84 handelte.*

2. Aktienmärkte im Minus – Gold profitiert
Am Freitag konnte der Goldkurs von einem Kursrückgang asiatischer Aktien, ausgelöst durch politische und wirtschaftliche Probleme wie, unter anderem, Chinas schwaches Wachstumsergebnis, profitieren. Chinas Wirtschaft war im dritten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahr um 6,5% gewachsen – die langsamste Quote seit der Weltfinanzkrise. Seither bauen Chinas Equity-Märtkte kontinuierlich ab und auch die latenten geopolitischen Spannungen tragen dazu bei, dass sich Investoren vermehrt sicheren Assets wie Gold zuwenden. Gold-Futures handelten bis 7.30 CEST zuletzt 0,1 Prozent im Plus bei $1231,40 pro Unze.**

Bdswiss Testberichte und weitere Marktereignisse gleich Hier !

3. Gehen die CAD-Paare heute steil?
Heute steht der Kanadische Dollar im Rampenlicht: Sowohl der VPI als auch die Einzelhandelsergebnisse werden heute um 13.30 CEST bekanntgegeben. Vor dem Hintergrund der laufenden NAFTA-Verhandlungen und dem Handelskrieg mit den USA könnten solide Wirtschaftsdaten den CAD-Paaren dringend benötigte Unterstützung geben. Nennenswert ist an dieser Stelle, dass sich der CADUSD von seinem gestrigen Tagestief ein wenig erholen konnte: Bis 7.40 CEST heute morgen hatte das Währungspaar 0,3% zugelegt. Kanadas VPI für September soll, Prognosen zufolge, etwas besser ausfallen, während die Änderung der kanadischen Einzelhandelsumsätze für August bei 0,2% liegen sollen – etwas geringer als die 0,9% aus dem Juli.***

Alle oben genannten Equities und Rohstoffe traden Sie auf unseren seriösen Forex/CFD-Plattformen. Schutz vor Abzockern mit BDswiss !

 

*Quelle: Investing Oct 19, 2018 12:22 AM ET
**Quelle: Reuters Oct 19, 2018 1:38 a.m. ET
***Quelle: FXLeaders Oct 19, 2018 / 4:51 AM

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure