EU-Gipfel billigt Mays Brexit-Deal: Europäische Aktien starten im Plus

Google+ Pinterest LinkedIn Tumblr +

1. EU-Gipfel billigt Mays Brexit-Deal: Europäische Aktien starten im Plus
Nach den jüngsten Brexit-Entwicklungen starteten die europäischen Aktien optimistisch in den heutigen Montag. Am Wochenende hatten die führenden Kräfte der Europäischen Union der Vorlage zum Brexit-Abkommen von Theresa May stattgegeben. Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker sagte, dass die Vorlage der britischen Staatschefin das bestmögliche für Großbritannien herausholen würde. Der pan-europäische STOXX 600 startete die Handelssession am Montag 0,92 Prozent im Plus und auch alle anderen wichtigen Börsen und Sektoren handelten im grünen Bereich.*

2. Nach Freifall am Black Friday schneiden die Ölpreise höher ab
Nachdem die Ölpreise am Freitag knapp 8% in den Keller gerutscht waren, konnten sie am Montag wieder ein paar Punkte gut machen. So handelten Brent Rohöl-Futures (CL_BRENT) bis 9.00 CET bei $59,94 pro Barrel 1,5% im Plus und U.S. West Texas Intermediate (USOIL) Rohöl-Futures zeichneten 69 Cent oder 1,3 Prozent im Plus bei $51,05 pro Barrel. Nennenswert ist an dieser Stelle, dass die Gewinne vom Montag gegenüber dem Steilflug am Freitag, der unter Tradern bereits als „Black Friday“ in die Geschichte einging, wenig wett machen konnten.**

3. Apple steht mit App Store vor dem obersten US-Gericht
Eine Kartellklage gegen Apple (AAPL) wird heute am obersten US-Gericht verhandelt. Festzustellen bleibt, ob der Technologieriese durch die Zulassung von Apps, die ausschließlich über den App Store verkauft werden dürfen, ein Monopol geschaffen hat. Die Klage bezieht auch mit ein, dass der App Store überdimensionale 30% Kommission erhebt, was dem Unternehmen 2017 einen Umsatz von geschätzt $11 Milliarden eingebracht haben dürfte. Sollte das Gericht für einen Präzedenzfall sorgen und Apple würde den Prozess verlieren, könnte dies dem App Store massiven Schaden im Millionen-Dollar-Bereich zufügen. Bereits am Freitag musste die Apple-Aktie einen herben Verlust einstecken: APPL beendete die Woche bei $172,29 bzw. 2,54% im Minus bei einem 5-Monatstief.***

Alle oben genannten Equities und Rohstoffe traden Sie auf unseren BDSwiss Forex/CFD-Plattformen.

*Quelle: Reuters 26. Nov. 2018 2:48 AM ET
**Quelle: CNBC 26. Nov. 2018 5:53 AM ET
***Quelle: Coin Telegraph 26. Nov. 2018 03:07 AM ET

LOSTRADEN

Ihr Kapital ist gefährdet. Es gelten die AGB.

Share.
Risk Warning: Trading in Forex/ CFDs and Other Derivatives is highly speculative and carries a high level of risk. General Risk Disclosure