Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BDSwiss | August 16, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Die Märkte bereiten sich auf die Non Farm Payrolls am Freitag vor - BDSwiss

Die Märkte bereiten sich auf die Non Farm Payrolls am Freitag vor
BDSwiss
  • On July 6, 2017
  • http://www.bdswiss.com

Märkte erwarten ADP

Trump trifft beim G20-Gipfel auf Putin

Stehen Apple neue Rekord-Hochs bevor?

 

Marktzusammenfassung – Diese Woche in knappen Worten:

Die EU-Märkte haben zu Beginn dieser Woche stark angezogen, die Gewinnmitnahmen fielen aber kurz darauf, angeführt durch Verluste der Energieversorger, ab. Der Ölpreis verzeichnete den ausgiebigsten Wertzuwachs der letzten fünf Jahre aufgrund bescheidener amerikanischer Produktionszahlen.*

 

Do, 6. Juli: Die heutigen Märkte…

1. Die amerikanischen ADP Beschäftigungszahlen (exklusive Landwirtschaft) stimmen die anstehenden NFPs ein

Das ADP Protokoll über die nationale Beschäftigungsrate gibt Aufschluss über das aktuelle Beschäftigungsverhältnis in der Privatwirtschaft (exklusive Landwirtschaft) und basiert auf Abrechnungsdaten von ca. 400.000 amerikanischen Geschäftskunden. Das Protokoll wird einen Tag vor den Nonfarm Payrolls der Regierung veröffentlicht und ist ein wichtiger Indikator. Die heutige Meldung ist, vor dem Hintergrund voraussichtlich starker NFPs, besonders wichtig. Im vergangenen Monat offenbarte das ADP, dass die Beschäftigungsrate in der Privatwirtschaft (exklusive Landwirtschaft) im Mai bei saisonbereinigten 253.000 lag. Vorhersagen für Juni deuten auf einen Rückgang auf ganze 185.000. Die Veröffentlichung der neuen Zahl findet um 12.15 GMT statt. Dabei könnte ein schwächerer Wert als erwartet die USD-Paare schwächen.*

 

2. Trump und Putin wollen sich am Rande des G20-Gipfels treffen

Das Weiße Haus bestätigte ein Treffen zwischen US Präsident Trump und Vladimir Putin, das an diesem Freitag am Rande des bevorstehenden G20-Gipfels stattfindet. Nennenswert ist dabei, dass sich Trump wiederholt für ein engeres Verhältnis zu Russland ausgesprochen hat. Die Begegnung am Freitag findet allerdings vor dem Hintergrund weitreichender Sanktionen und einem angespannten Verhältnis aufgrund des Ukraine- und Syrienkonflikts statt. Dass Trump erwartungsgemäß auch die angebliche russische Einflussnahme in die US-Wahl 2016 ansprechen wird, stellt ihn weiter unter Beobachtung und politischem Druck.**

 

3. Gene Munster sieht bereits das nächste Rekordhoch für Apple Inc

Analyst Gene Munster warf einen Blick auf die zukünftige Performance von Apple Inc und deutete dem Unternehmen in den kommenden Monaten stürmische Zeiten voraus. Positiv wird sich seiner Meinung nach die Veröffentlichung des iPhone 8 auswirken. Munster merkte an, dass Apple Inc. (AAPL) in naher Zukunft zwar einen kurzfristigen Einbruch verbuchen würde, vor Ende des Jahres jedoch wieder Fahrt zu Rekordhöhen aufnehmen wird. Konkret glaubt Munster, dass die Aktie des Tech-Giganten vor der nächsten Sternfahrt sogar um 5 Prozent abrutschen könnte. Die darauffolgenden Hochs jedoch bis zu $160 oder $170 verzeichnen könnten. Im Endeffekt impliziert Munster damit einen Mindestanstieg um 10% mehr als der Schlusspreis vom Montag.***

 

*Quelle: Investing.com
**Quelle: CNBC
***Quelle: StockNews.com

 

trade now button

Submit a Comment