Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BDSwiss | October 19, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Die Europäischen Märkte Starten Gemischt, Nachdem der Ölpreis Seine Schlagartige Rally Fortsetzt - BDSwiss

Die Europäischen Märkte Starten Gemischt, Nachdem der Ölpreis Seine Schlagartige Rally Fortsetzt
BDSwiss
  • On May 11, 2017
  • http://www.bdswiss.com

Ölpreise Ziehen Weiterhin An

SNAP Kippelt

Barclays Muss $97 Million Zahlen

 

 

Marktzusammenfassung – Diese Woche in Kurzen Worten:

Diese Woche bot, mit vielen Assets die stark anzogen, einige Möglichkeiten. Besonders der Bitcoin stieg am Dienstag steil an und erreichte ein Rekord-Hoch, nachdem auch Japan die Kryptowährung als Bezahlungsmethode legalisierte. Später in der Woche brach die BTC die $1830 Barriere. Nachdem der Amerikanische Präsident Donald Trump in einem unerwarteten Schritt, der Washington schockte, FBI Direktor James Comey gekündigt hat, schwankten die Märkte am Mittwoch. Die Demokraten äußerten, dass diese Entscheidung höchstwahrscheinlich eine Reaktion auf die Ermittlungen des FBI zu mutmaßlichen Links zwischen der Trump-Kampagne und Russland war.*

 

DO, 11. Mai: Die heutigen Märkte…

 

1. Die Europäischen Märkte Starten Gemischt, Nachdem der Ölpreis Weiter Anzieht

Die europäischen Märkte starteten den Donnerstag durchwachsen, nachdem sich Investoren, in Erwartung des letzten Satzes der Unternehmensgewinne, überwiegend bedeckt hielten. Der Ölpreis setzte seine schlagartige Rallye nach einem abrupten Rückgang der Amerikanischen Vorräte fort. An der Gewinne-Front liegen Telefonica und BT – beide auf der BDSwiss MT4 Plattform verfügbar – unter den Hauptunternehmen, von denen heute Ergebnisse des ersten Quartals erwartet werden. Währenddessen ist die Bank of England bereit, ihre aktuellste Leitzinsentscheidung zu verkünden und ihre neuesten Wirtschaftsvorhersagen zu veröffentlichen. Weil keine Veränderung im Leitzinssatz erwartet wird, könnte sogar eine kämpferische Haltung des BoE Direktors das GBP antreiben.**

 

2. Snapchat Kippelt Nach Enttäuschender Gewinnanalyse, Die Co-Founder Verlieren Jeweils $1 Milliarde

Snap Inc. wuchs im ersten Quartal um weniger User als prognostiziert und gab eine enttäuschende Gewinnaufstellung preis. Ein Zeichen, dass Facebook Inc.s Strategie jedes Feature der App zu kopieren, dem Unternehmen seinen Tribut fordert. Die Aktie stürzte um 25 Prozent ab, woraufhin Snap Inc.’s Co-Founder Evan Spiegel und Bobby Murphy mehr als je $1 Milliarde verloren. Die Aktie begann zu fallen, nachdem das Unternehmen am Mittwoch Nachmittag zum ersten Mal seine Gewinne offenlegte.**

 

3. Barclays Muss $97 Million für Überbelastung seiner Kunden Bezahlen

Die Börsenaufsichtsbehörde gab heute eine Vollzugsmaßnahme bekannt, die von Barclays Capital die Rückzahlung von Beratungskapital oder von Kosten für Anlagefondverkäufe an Kunden, die zu hoch belastet wurden, abverlangt. Die Ausgleichsbeträge liegen bei insgesamt mehr als $97 Millionen. Barclays hat bereits zugestimmt, drei unterschiedliche Verstöße zu begleichen, die dazu führten, dass Kunden zu viel berechnet wurde. Co-Chef der SEC Vollstreckungsabteilung für Asset Management, C. Dabney O’Riordan, sagte: „Allen Klienten, die benachteiligt wurden, wird ihr Geld durch die Schlichtung zurückerstattet“.***

 

*Quelle: Bloomberg
**Quelle: Trade QQ
***Quelle: SEC

trade now button

Submit a Comment