Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BDSwiss | April 26, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

Amazon mit starkem Kursanstieg nach dem Start von neuem Cash Service - BDSwiss

Amazon mit starkem Kursanstieg nach dem Start von neuem Cash Service
BDSwiss
  • On April 5, 2017
  • http://www.bdswiss.com

3 Dinge, die Sie über die Märkte heute wissen müssen:

Amazon steigt stark

EU-Märkte eröffnen höher

McDonalds stürzt ab

 

 

1. Amazon mit starkem Kursanstieg nach dem Start von neuem Cash Service

Amazon.com, Inc. Aktien sind im vergangenen Jahr bereits mehr als 48% gestiegen, laut Stock News. Das scheint das Konglomerat jedoch nicht davon abzuhalten, noch weitere Innovationen einzuführen, die Amazon einen weiteren Schritt voran bringen! Gestern hat Amazon.com, Inc. einen neuen Service vorgestellt, der „Amazon Cash“ genannt wird. Der Service zielt darauf ab, dass neue Kunden auf der Plattform shoppen können, indem sie Geld zu ihrem Amazon.com-Konto hinzufügen. Um das Geld von ihren Konten abbuchen zu können, müssen Amazon-Kunden bei Einzelhändlern einfach einen Barcode vorweisen. AMZN-Aktien schnellten nach diesen Neuigkeiten Allzeithoch von 906,83 USD empor!

 

2. EU-Märkte klettern parallel zu den Ölpreisen nach oben

Kurse in Europa haben den Tag positiv begonnen nachdem US-Präsident Trump sein Versprechen, Steuern zu reduzieren, erneuert hat, laut CNBC. Anleger werden auch die Beziehungen zwischen den USA und China genau im Auge behalten, da sich die beiden Staatsoberhäupter am Donnerstag in Mar-a-Lago treffen sollen.

Am heutigen Energiemarkt stiegen die Ölpreise aufgrund von Anzeichen einer allmählichen Straffung des Marktes. Indikativisch wurde Brent zuletzt um 0,7 Prozent höher bei 54,52 USD gehandelt, während Rohöl zuletzt um 6:30 GMT um 0,7 Prozent höher bei 51,39 USD gehandelt wurde.

Hinsichtlich der Daten wird sich die Eurozone auf die endgültigen deutschen PMI-Dienstleistungszahlen für März konzentrieren, die um 7:55 GMT veröffentlicht werden sollen. Es ist anzumerken, dass laut investing.com eine stärker als erwartete Lesung als positives Signal für den EUR und seine crosses gesehen werden kann.

 

3. Veränderungen im Management verursachen weitere Schwierigkeiten für McDonald’s

Die schlechten Nachrichten häufen sich für die McDonald’s Corporation, die laut Alpha markets damit begonnen hat, große Verschiebungen im Management zu implementieren. Die Leiterin der US-amerikanischen Marketingabteilung für McDonald’s während der letzten drei Jahre, Deborah Wahl, soll ersetzt werden. Dies gilt auch für Lance Richards, Leiter des US-Menüs und Julia Vander Ploeg, Leiterin der US-amerikanischen Digitalabteilung. Zusätzlich zu den beunruhigenden Änderungen im Management könnte McDonald’s bald mit einem massiven EU-Steuerbescheid rechnen, laut Stock News! Die EU-Regulierungsbehörden stehen kurz davor, dem Unternehmen eine Gerichtsurteil vorzulegen, da McDonald’s angeblich Steuern über seine Tochtergesellschaft in Luxemburg umgangen hat. MCD-Aktien sind nach diesen Nachrichten gefallen, und schließen um 0,25 Prozent niedriger bei 129,29 USD.

 

Die Woche im Überblick …

Sehen Sie sich alle wichtigen kommenden ökonomischen Veröffentlichungen & Veranstaltungen an:

https://www.bdswiss.com/de/wirtschaftskalendar/

 

trade now button

Submit a Comment