Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BDSwiss | August 16, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

3 wichtige Veröffentlichungen, die den Wert der großen Währungspaare in dieser Woche beeinflussen könnten - BDSwiss

3 wichtige Veröffentlichungen, die den Wert der großen Währungspaare in dieser Woche beeinflussen könnten
BDSwiss
  • On April 17, 2017
  • http://www.bdswiss.com

DI 18.4.: US-Baugenehmigungen könnten USD stärken

MI 19.4.: VPI der EU bleibt voraussichtlich unverändert

FR 21.4.: UK-Einzelhandelsumsätze und deutscher PMI könnten EUR/GBP beeinflussen

 

 

Zusammenfassung der letzten Woche – Öl und Gold regieren die Märkte, während der Dollar fällt

Gold und Öl verzeichneten eine lange Erholungsphase. In der letzten Woche schoss die Nachfrage nach sicheren Vermögenswerten in die Höhe, inmitten steigender politischer Spannungen wegen Nordkorea und dem Nahen Osten, laut CNBC. Erhöhte Spannungen auf der koreanischen Halbinsel und im Nahen Osten nach dem US-Angriff auf Syrien, zusammen mit den bevorstehenden französischen Präsidentschaftswahlen, zwangen Anleger, weitgehend im Hintergrund zu bleiben und in sichere Vermögenswerte zu investieren.

Der Dollar stürzte am vergangenen Donnerstag ab und trieb Gold damit noch weiter nach oben. Der USD fiel gegen den Yen auf sein Fünf-Monats-Tief, nachdem US-Präsident Donald Trump erklärte, dass die Währung „zu stark“ sei. Die Ölpreise wurden vom saudi-arabischen Engagement hinsichtlich der Verlängerung vom OPEC-geleiteten Produktionsabbaus über das erste Halbjahr 2017 hinaus gestützt.

Bericht am Montagmorgen – Märkte bleiben über Ostern geschlossen

Europäische und US-amerikanische Märkte bleiben heute am Ostermontag geschlossen, aber für diejenigen von Ihnen, die Frühaufsteher sind, gibt es immer noch die Möglichkeit auf den späten asiatischen Märkten zu handeln! Sehen wir uns die wichtigsten Wirtschaftsnachrichten dieser Woche an und analysieren, wie sie den Wert der EUR-, USD- und GBP-Paare beeinflussen könnten…

 

Kommende Nachrichten und Datenveröffentlichungen, die die Märkte dieser Woche definieren werden…

 

DI 18.4. – US-Baugenehmigungen können den USD beeinflussen
Dienstag ist der erste Tag an dem die Märkte nach den Osterferien wieder öffnen und Anleger werden nach Orientierung suchen. Die wichtigste Veröffentlichung für den Tag sind die US-Baugenehmigungen, die um 12:30 GMT bekannt gemacht werden. Diese Daten zeigen die Anzahl der neuen Wohngenehmigungen der USA. Es ist wichtig anzumerken, dass eine höher als erwartete Lesung den USD in die Höhe treiben könnte.*

MI 19.4. – Verbraucherpreisindex der Eurozone
Am Mittwoch konzentrieren sich Anleger weitgehend auf die VPI-Lesung der EU um 9:00 GMT, die voraussichtlich weitgehend unverändert bleiben wird. Beachten Sie jedoch, dass eine höher als erwartete Lesung den EUR stärken könnte.*

FR 21.4. – UK-Einzelhandelsumsätze & Deutscher Einkaufsmanagerindex (PMI) können das EUR/GBP-Paar beeinflussen
Freitag ist ein entscheidender Tag für das EUR/GBP-Paar, da wichtige Daten für Deutschland und dem Vereinigten Königreich veröffentlicht werden. Speziell können wir den Deutschen Einkaufsmanagerindex des herstellenden Gewerbes (PMI) für die vergangene Woche um 7:30 GMT erwarten, wobei Prognosen einen leichten Rückgang von vorherigen 58.3 auf 58,0 vorhersagen. Beachten Sie, dass eine schwächer als erwartete Lesung den EUR nach unten drücken könnte. Das Vereinigte Königreich wird seine Einzelhandelsumsätze für März veröffentlichen und Schätzungen deuten auf eine leichte Abnahme hin, die das Pfund schwächen könnte!*

*Quelle: Investing.com

Sehen Sie sich alle wichtigen ökonomischen Veröffentlichungen & Veranstaltungen dieser Woche an:

https://www.bdswiss.com/de/wirtschaftskalendar/

 

trade now button

Submit a Comment