Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BDSwiss | August 16, 2017

Scroll to top

Top

No Comments

2017 in die Krise? - BDSwiss

2017 in die Krise?
bdswiss

Der Markt ist seit rund zwei Jahren vor allen Dingen durch den Bullen gekennzeichnet -von Krise keine Spur. Die Kurse überall auf der Welt befinden sich im Aufwärtstrend. Dennoch mehren sich langsam die Stimmen, dass es mit dieser Entwicklung bald vorbei sein könnte.

Krise in der Glaskugel

Eine globale Rezession ist nicht leicht vorherzusehen. Auch wenn sie rückblickend wie beispielsweise die Finanzkrise 2008 offensichtlich gewesen zu sein scheinen. Meist sind makroökonomische Faktoren gepaart mit mangelndem Verständnis der Aufsichtsbehörden ein solides Fundament für eine Finanzkrise. Betrachtet man die Rezessionen der vergangenen Jahre lässt sich immer wieder dasselbe Muster erkennen. Und im Prinzip ist es egal ob es sich um Finanzderivate, den Ölpreis oder Tulpenzwiebeln handelt. Die Gründe für das Entstehen und Platzen der Blasen lassen sich im weitesten Sinne immer wieder auf diese beiden Gründe zurück führen.

Alter Wein aus neuen Gefäßen?

Betrachtet man nun den derzeitigen Status Quo: Ein zentraler Punkt für den unsicheren Ausblick sind die hohen Schulden. Insbesondere die Staatsverschuldung hat enorme Dimensionen erreicht. Um diesem entgegen zu treten pumpen die Regierungen riesige Summen Geld in das System. Welche wiederum wie ein Katalysator wirken und das eigentliche Problem verschärfen. Darüber hinaus steht Europa auch politisch in diesem Jahr vor großen Herausforderungen. In Frankreich und Italien wird gewählt, der Verhandlungsstart vom Brexit steht an und Griechenlands Regierung steht auch schon wieder auf äußerst wackeligen Beinen.

Chancen durch Unsicherheit2017-bdswiss-small

Alles in Allem kann man schon sagen, dass 2017 zu einem der interessantesten Jahre für Anleger dynamischer Produkte werden könnte. Denn schließlich profitieren Sie bei Binären Optionen und CFDs von einem sinkendem Kurs im gleichen Maße wie von steigenden. Hauptsache die Kurse sind in Bewegung. Und bei dieser Ausgangslage machen wir uns für das neue Jahr 2017 gar keine Sorgen.

blog banner 1

Submit a Comment