Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

BDSwiss | June 28, 2017

Scroll to top

Top

9 Comments

60 Sekunden zum Erfolg! - BDSwiss

60 Sekunden zum Erfolg!
bdswiss

Vielen Dank für eure zahlreichen Zuschriften! Ich bekomme täglich viele Mails von euch mit Fragen und Erfolgsstories rund ums trading! Ein Thema scheint die Community aber grade besonders heiß zu diskutieren: 60 Sekunden Optionen bei der BDSwiss. Deshalb werde ich heute in einer ausgewogenen Weise die Vorteile aber auch die Risiken von diesem dynamischen Format erläutern.

 

Was sind 60 Sekunden Optionen?

Die 60 Sekunden Optionen von der BDSwiss sind Instrumente, die nach genau einer Minute auslaufen. Du kannst hier genau wie bei den normalen Optionen gleichwohl auf steigende als auch auf fallende Kurse setzen. Aufgrund der Dynamik ist die Auszahlungsquote allerdings meist niedriger als bei längerfristigen Trades. Bei der BDSwiss beträgt diese allerdings immernoch stattliche 70%.

 

Wo finde ich diese Optionen?

Um diese Optionen zu handeln, klicke einfach auf das Feld mit „30/60 Sekunden“. Hier wählst Du wieder ganz normal Deinen Basiswert aus und setzt auf steigende oder fallende Kurse. Wie der Reiter schon vermuten lässt, gibt es hier auch noch andere kurzfristige Formate. Insgesamt bietet die BDSwiss 5 verschiedene dynamische Möglichkeiten zu handeln. Wobei die 60 Sekunden wohl die bewährten Klassiker in der Welt der Binären Optionen sind.

 

Sind 60-Sekunden schlechter als „normale“ Optionen?

Nein. Grundsätzlich gesprochen sind die kurzfristigen Formate nicht schlechter als die normalen Optionen. Allerdings aufgrund der Dynamik des kurzfristigen Handels liegt die Auszahlungsquote leicht unter denen der anderen Optionen. Zudem verlangt diese Art des Trades einen vergleichsweise genauen Blick auf den Markt. Zwar kannst Du hiermit aus Trends kurzfristig Geld abschöpfen, allerdings solltest Du auch wissen, dass langfristige Trends auch Schwankungen unterliegen. Es ist also ein zweiseitiges Schwert; potenziell höhere Gewinne aber auch die Notwendigkeit wirklich seine Hausaufgaben zu machen.

 

Ich trade mit 60 Sekunden60 Sekunden BDSwiss small

Persönlich trade ich natürlich mit jedem Format was die BDSwiss mir zur Verfügung stellt. Die kurzfristigen Trades nutze ich insbesondere, wenn starke Trends sichtbar sind und ich schnell und einfach Gewinne machen möchte. Doch sei Dir bewusst, dass Du hierfür wirklich aktiv am Markt sein musst. Du musst die Kurse im Blick haben und entsprechend traden. Denn hier kommt es auf die kleinen Kursveränderungen an! Alles in allem bin ich aber sehr glücklich, dass die BDSwiss eine Möglichkeit geschaffen hat, selbst bei kleinen Schwankungen satte Gewinne einzufahren.

blog banner 1

Comments

  1. Erich Hogl

    Für mich als noch nicht mal Anfänger liest sich das alles ganz toll. Woher kommen eigentlich die Gewinngelder? Wenn tatsächlich mehr Gewinne als Verluste möglich sind, wie ich die ganzen Informationen zum Trading verstanden habe, dann könnte man doch schätzen, wann die Geldquelle hierfür erlischt. Wenn man Pech hat u. da hinein kommt, dann sind nicht nur die noch nicht ausbezahlten u. abgehobenen eigenen Gewinne, sondern auch meine gesamten Einzahlungen weg u. allen Tradern geht es ebenso. Habe ich das so richtig verstanden? Oder ist es doch anders herum, dass es erheblich mehr Verlierer als Gewinner gibt u. einfach nur über Glückspilze als über Verlierer spricht.
    In der Werbung sah ich “wie aus 100 € in wenigen Minuten über . . . . . . . (24.000 € ?)erzielt wurden. Wie war das möglich u. wie oft ist das schon passiert? Das kann doch nur ein Einzelfall ähnlich wie ein Haupttreffer beim Lotto sein. Ich möchte in ca. 2 Wochen mit dem Traden beginnen, aber diese Fragen quälen mich.

    • Tobias Hartmann

      Lieber Erich!

      Deine Frage ist absolut berechtigt! Ähnlich dem Kaufen und Verkaufen von Aktien an der Frankfurter Börse gibt es auch bei den Binären Optionen jemanden, der die Gegenposition einnehmen muss. Das heisst für jede Option die Du kaufen möchtest, muss es jemanden geben der bereit ist, die Option zu diesem Preis zu verkaufen. Durch das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage entstehen dann erst überhaupt Kursschwankungen. Wollen also mehr Leute einen Basiswert kaufen als das Angebot hergibt, steigt der Preis. So lange bis Angebot und Nachfrage wieder im Gleichgewicht sind. Allerdings ist dies kein Nullsummen Investment, da die Kurse über die Jahre hinweg tendenziell steigen. (z.B. S&P 500 mit ca. 8% pro Jahr). Mit Binären Optionen kannst Du darüber hinaus auch von fallenden Kursen profitieren.

      Beste Grüße!

      Tobias

  2. Andreas Sachse

    Hi, bin relativ neu hier. Erbitte dringend Hilfe beim Traden. Hab schon viel gelesen, aber der Erfolg bleibt aus. Wer kann mir bitte helfen, das aus Soll Haben wird????

    • Tobias Hartmann

      Lieber Andreas,

      Das Wichtigste ist, dass Du am Ball bleibst. Eine Durststrecke hat jeder von uns hinter sich. Denk einfach dran, dass Du langfristig erfolgreich sein willst!

      Beste Grüße!

      Tobias

  3. Olaf

    Hallo ich habe am Samstag angefangen zu traden und wollte fragen wann gibt es immer diese 60sec.
    Oder isr es nur über Wochenende nicht vorhanden

  4. Martin Josef Heisler

    Die Artikel und Nachrichten finde ich prima.Ich würde noch näheres über die Plattform erfahren!

  5. Kosili

    Frage: bei binären Optionen, kann man da auch absichern? Also wie bei forextraiding stopploss und Limit setzen?

Submit a Comment